Messi löst Nachbarschaftsstreit

Aufmacherbild

Barcelona-Superstar Lionel Messi löst einen Nachbarschaftsstreit auf ganz besondere Art und Weise. Laut "Diario Gol" feierten die Bewohner eines Bauernhofs in seinem Wohnort Castelldefels 20 Kilometer von Barcelona entfernt immer wieder laute Partys, die den Argentinier in seiner Ruhe störten. Als Messi davon erfuhr, dass die Bewohner mit Problemen kämpften, ihre Hypothek zu zahlen, schlug der Offensivspieler zu und kaufte sich einfach das Nachbarhaus. Eine weitere Villa könnte folgen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen