Erster Spieler-Abgang bei Malaga

Aufmacherbild
 

Kurz nach der endgültigen Abweisung des Protests gegen die Europacup-Sperre verliert der FC Malaga den ersten Spieler. Mittelfeld-Akteur Manuel Iturra wechselt innerhalb von La Liga und heuert für die nächsten drei Jahre beim FC Granada an. Der 28-jährige Teamspieler Chiles stand in der abgelaufenen Saison in 25 Liga- und acht Champions-League-Partien auf dem Feld. Malaga erwartet noch ein größerer Aderlass, stehen doch Stars wie Isco, Joaquin oder Jeremy Toulalan vor dem Absprung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen