Keita rettet Barca ein Remis

Aufmacherbild
 

Im letzten Liga-Spiel von Pep Guardiola als Barca-Coach kommen die Katalanen am 38. Spieltag nicht über ein 2:2 bei Real Betis Balompie hinaus. Busquets (9.) bringt den Favoriten zwar früh in Führung, nach Gelb-Rot für Alves (53.) kippt die Partie. Ein Doppelschlag von Castro (71., 74.) dreht das Match. Keita tritt in der Nachspielzeit per Kopf. Das drittplatzierte Valencia verliert das letzte Spiel unter Trainer Emery. Real Sociedads Griezmann (64.) erzielt gegen die Fledermäuse das Goldtor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen