Lange Sperre für Granada-Profi

Aufmacherbild

Drei Monate Sperre! So lautet das Urteil für Dani Benitez nach seinem Flaschenwurf auf einen Schiedsrichter. Dabei kann der Stürmer des FC Granada noch von Glück reden, beließ es der spanische Verband doch bei der Mindeststrafe. Da die Sperre nicht während der Sommerpause verbüßt werden kann, wird der 25-Jährige erst Ende November wieder zum Einsatz kommen. Benitez' Mitspieler Moises Hurtado und Guillerme Siquiera müssen nach Tumulten ebenfalls im Spiel gegen Real vier Spiele zuschauen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen