FIFA untersucht Neymar-Wechsel

Aufmacherbild

Im Auftrag des FC Santos untersucht die FIFA den Wechsel von Neymar zum FC Barcelona. Santos fordert eine sechsmonatige Sperre für den Brasilianer, da der Klub dem Stürmer mehrere Verstöße gegen die FIFA-Regularien für internationale Transfers anlastet. Neymar und sein Vater sollen unter anderem gegen einen Paragrafen der Disziplinar-Regeln verstoßen haben, der für korruptes Verhalten Spielsperren oder Geldstrafen vorsieht. Neymar bestreitet die Vorwürfe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen