Neymar wohl nicht zu Real Madrid

Aufmacherbild

Libertadores-Cup-Sieger FC Santos will seinen brasilianischen Jungstar Neymar nicht zu Real Madrid ziehen lassen. "Die Zeiten sind vorbei, in denen die Europäer glauben, dass ihnen die Welt gehört", erklärt Vereinspräsident Luis Alvaro de Oliveira Ribeiro. Die Madrilenen wären bereit, für das 19-jährige Ausnahmetalent 45 Millionen Euro hinzublättern. "Wir haben überhaupt kein Interesse, ihn zu verkaufen und werden das formell mitteilen", so der Chef des brasilianischen Vereins weiter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen