Medien feiern "Genie" Simeone

Aufmacherbild

Die spanischen Medien überhäufen Atletico-Trainer Diego Simeone nach dem Gewinn der ersten Meisterschaft für die "Rojiblancos" seit 18 Jahren mit Lob. Der 44-Jährige wird als "Genie" bezeichnet. "Simeone ist Kopf und Herz des neuen Meisters", schreibt etwa "Mundo Deportivo". Ex-Atletico-Star Paulo Futre geht in seiner "El Mundo"-Kolumne noch weiter und bezeichnet den Argentinier als "besten Trainer der Welt". Simeone selbst freut sich über den Titel: "Wir haben Geschichte geschrieben!"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen