Ebert erzwingt Vertragsauflösung

Aufmacherbild
 

Patrick Ebert und Real Valladolid werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Wie der "SID" vermeldet, hat sich der Ex-Hertha-Profi mit Präsident Carlos Suarez auf die Auflösung seines bis Sommer laufenden Vertrags geeinigt. Die Transferposse um Ebert hatte zuletzt die Gemüter beim 18. der Primera Division erhitzt, nachdem der 27-Jährige mit einem Spielboykott einen Wechsel im Winter erzwingen wollte. Ebert soll nun unmittelbar vor einem Wechsel zu Spartak Moskau stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen