Entwarnung bei Diego Costa

Aufmacherbild

Diego Costas Tor beim 2:0-Auswärtssieg von Atletico Madrid gegen Getafe sorgte für eine Schrecksekunde. Der Goalgetter krachte dabei nämlich mit dem Schienbein gegen die Stange und musste vom Platz getragen werden. Die ersten Befürchtungen scheinen sich aber nicht zu bestätigen. Mehrere spanische Medien berichten, dass der 25-Jährige lediglich ein Cut und keinerlei Knochenbrüche erlitten hat. Wie lange der Angreifer pausieren muss bzw. ob er überhaupt ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen