Barca-Strafe nach Königs-Pfiffen

Aufmacherbild
 

Das Fehlverhalten der Fans kommt sowohl dem FC Barcelona als auch Athletic Bilbao teuer zu stehen. Im Finale der Copa del Rey wurde der anwesende spanische König Felipe VI lautstark mit Pfiffen bedacht. Nun werden die Katalanen und Basken, die vermehrt nach Autonomie streben, mit hohen Geldstrafen bedacht. Das Sportgericht verdonnert Barca zu 66.000 Euro, Bilbao muss 18.000 Euro zahlen. Sogar der spanische Verband wird als Ausrichter der Veranstaltung zu 123.000 Euro verurteilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen