Ronaldo schießt Real auf Rang sechs

Aufmacherbild
 

Cristiano Ronaldo hat sich bereits für den anstehenden Clasico am kommenden Sonntag (7. Oktober) gegen den FC Barcelona warmgeschossen.

(LAOLA1 zeigt das Spiel am Sonntag LIVE ab 19:20 Uhr).

Der Portugiese trifft beim 5:1-Erfolg gegen Aufsteiger Deportivo La Coruna gleich drei Mal und zieht somit in der Torschützenliste mit Lionel Messi gleich.

Beide Star-Spieler halten nach sechs Spielen bei ebenso vielen Treffern. Führender Torschütze ist immer noch Atleticos Falcao, der in fünf Partien gleich sieben Mal erfolgreich ist.

Mit Özil und Khedira

Dabei beginnt das Spiel gegen den Aufsteiger für Ronaldo und seine Kollegen gar nicht nach Wunsch. Bereits in der 16. Minuten geht La Coruna durch Riki in Führung, doch Real, das wieder mit den Deutschen Sami Khedira und Mesut Özil in der Startelf beginnt, hat die perfekte Antwort.

Nur sieben Minuten nach der Gäste-Führung schlägt Ronaldo per Elfmeter erstmals zu. Angel Di Maria (38.) bringt die „Königlichen“ auf die Siegerstraße. Ronaldo (44.) verwertet kurz vor dem Kabinengang einen Abpraller per Kopf zur komfortablen Pausenführung.

Ronaldo lässt Chancen liegen

Im zweiten Abschnitt entwickelt sich ein Spiel auf ein Tor und die Gäste haben dem Sturmlauf Madrids nichts mehr entgegenzusetzen. Allein Ronaldo hat in dieser Phase Chancen auf drei, vier weitere Treffer vorgefunden.

Da beste Chancen aber liegengelassen werden, dauert es bis zur 65 Minute, ehe Verteidiger Pepe die Führung weiter ausbaut. Der Schlusspunkt ist dann wieder dem Superstar überlassen.

Nach einem fragwürdigen Handelfmeter lässt sich der Portugiese die Chance nicht entgehen und befördert den Ball via Innenstange zum 5:1 ins Netz.

Clasico am Sonntag

Nach dem verkorksten Saisonstart verbessern sich die Madrilenen nun auf Rang sechs, weisen aber weiter einen Acht-Punkte-Rückstand auf den Leader und Erzrivalen aus Barcelona auf.

Am nächsten Sonntag (7. Oktober) haben es die Mannen von Jose Mourinho aber selbst in der Hand, den Vorsprung der Katalanen um drei Punkte zu verkürzen. Dann treffen die „Königlichen“ auswärts auf den aktuellen Tabellenführer.

(LAOLA1 zeigt das Spiel am Sonntag LIVE ab 19:20 Uhr)

Atletico bleibt an Barca dran

Altetico Madrid ist weiterhin erster Verfolger des FC Barcelona.

Die Madrilenen setzen sich im Duell mit dem Stadtrivalen des Leaders, Espanyol Barcelona, 1:0 (0:0) durch. Den entscheidenden Treffer markiert Raul Garcia bereits in der 30. Minute.

Während die Gäste aus der Hauptstadt nun zwei Punkte hinter dem FC Barcelona rangieren, ziert Espanyol das Tabellenende. Die Katalanen haben nach sechs Spielen gerade einmal einen einzigen Zähler auf dem Punktekonto.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen