Pflichten makellos erledigt

Aufmacherbild
 

La-Liga-Spitzen-Quartett in souveräner Manier

Aufmacherbild
 

Die Sonntagsspiele der 31. Runde in La Liga bringen klare Favoritensiege der Top-Vier in der Tabelle.

Besonders beeindruckend: Sowohl Leader Barca, als auch die Verfolger Real, Atletico und der Vierte Real Sociedad gewinnen ihre Partien zu Null.

Damit führt der katalanische Spitzenreiter weiter 13 Punkte vor dem Erzrivalen und weitere drei vor den "Rojiblancos".

Barca siegt im Schongang

Nach der Champions-League-Kür gegen Paris St. Germain erledigte ein auf zahlreichen Positionen veränderter FC Barcelona die Pflicht mit Bravour und feierte einen ungefährdeten 3:0-Erfolg bei Real Saragossa.

Ohne Stammkräfte wie Alba, Busquets, Iniesta und Messi gingen die Gäste durch Thiago (20.) in Führung und legten wenig später in Person von Tello (39.) nach. Nach der Pause war es abermals der Flügelspieler, der jubelnd abdrehte (53.).

Danach begnügte sich der Tabellenführer auf die Verwaltung des Ergebnisses und schonte Kräfte. Saragossa agierte bemüht, blieb allerdings weitgehend harmlos.

Ronaldo überragend

Im Baskenland kam es zu einem historischen Aufeinandertreffen, ist Athletic Bilbao gegen Real im San Mames doch die am häufigsten in einem Stadion ausgetragene Partie in der Geschichte Spaniens.

Dieses Duell gab es am Sonntagabend ein letztes Mal in der altehrwürdigen "Kathedrale" zu sehen, ziehen die "Löwen" doch mit kommender Saison in eine neue Heimstätte.

Dass die "Königlichen" beim letzten Besuch drei Punkte entführten, lag in erster Linie an Cristiano Ronaldo. Der Superstar sorgte mit zwei Toren und einem Assist nahezu im Alleingang für den 3:0-Sieg.

Erst traf "CR7" per Freistoß (2.), dann per Kopf (68.) und schließlich legte er den dritten Treffer des eingewechselten Higuain (76.) mustergültig auf.

Bilbao zeigte sich vor allem in Hälfte eins ebenbürtig und kam dem Ausgleich nahe. Zudem blieb den Gastgebern ein Elfmeter verwehrt.

Fünf Stück für Granada

Den höchsten Erfolg an diesem Wochenende feierte Atletico Madrid mit dem 5:0 über Granada.

Diego Costa brachte die Hausherren früh in Führung (4.), Sturm-Partner Falcao (27., 47.) erhöhte mit seinen Saisontoren 23 und 24 auf 3:0, Raul Garcia (63.) und Filipe Luis (70.) fixierten den Endstand.

Im Kampf um den vierten Tabellenrang konnte sich Real Sociedad mit einem Auswärtssieg von den bereits am Samstag im Einsatz gestandenen Kontrahenten absetzen.

Mann des Spiels beim 2:0 bei Rayo Vallecano war Angreifer Agirretxe, der einen Blitz-Doppelpack (6., 14.) schnürte. Damit liegen die Basken nun vier Punkte vor den Champions-League-Startern Malaga und Valencia.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen