Jubel in allerletzter Minute

Aufmacherbild
 

Valencia-Klubs feiern späte Siege

Aufmacherbild
 

Valencia fährt in der 21. La-Liga-Runde einen 3:2-Sieg bei La Coruna ein.

Jonas schießt die Gäste schon nach knapp 30 Sekunden in Führung. Die "Fledermäuse" haben im Anschluss auch mehr vom Spiel, aber ein Doppelpack von Riki (32.,45.) dreht die Partie vor der Pause. Nach Gelb-Rot gegen Silvio (52.) gelingt Valdez (63.) der Ausgleich.

In einem hitzigen und chancenreichen Spiel köpft Verteidiger Costa Valencia in der Nachspielzeit zum Sieg. Assuncao (92.) sieht zudem noch Rot.

Damit überholen die "Che" in der Tabelle als Fünfter auch Stadtrivalen Levante.

Eigentor bringt Sieg

Doch auch die "Granotes" feiern einen vollen Erfolg und bleiben damit weiter voll auf Kurs internationale Startplätze.

Gegen Aufsteiger Real Valladolid benötigt es allerdings ein Eigentor von Rukavina in der Schlussminute, um den 2:1-Sieg zu fixieren. Davor glich Barkero (43.) die Führung der Gäste durch Baraja (8.) aus.

Celta de Vigo und Real Sociedad trennen sich mit 1:1. Krohn-Dehli trifft zur Führung, nach Gelb-Rot für Fernandez (50.) gleicht Elustondo (59.) aus.

Saragossa und Espanyol trennen in einer hart umkämpften Partie mit 0:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen