Real macht den Hunderter voll

Aufmacherbild
 

Real feiert den Titel

Aufmacherbild
 

Real knackt magische Rekordmarke von 100 Punkten

Aufmacherbild
 

Real Madrid hat die Saison mit einem neuen Punkterekord beendet.

Durch den 4:1-Heimsieg über Mallorca kamen die "Königlichen" in 38 Runden auf 100 Zähler und übertrafen damit die bisherige Bestmarke des FC Barcelona aus der Saison 2009/10 um einen Punkt.

Auch 121 erzielte Tore bedeuten einen neuen Rekord.

Goldener Schuh geht an Messi

Das Duell zwischen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ging allerdings an den Barcelona-Star. Messi erzielte in dieser Spielzeit der Primera Division 50 Treffer - was vor ihm noch keiner geschafft hat - und hält bewerbsübergreifend bei der Rekordzahl von 72 Toren. Diese Bilanz kann der 24-Jährige im Cupfinale am 25. Mai gegen Athletic Bilbao noch aufpolieren.

Ronaldo schloss die Saison mit 46 Liga-Toren und insgesamt 60 Treffern ab. Gegen Mallorca war der Portugiese einmal erfolgreich, die restlichen Treffer erzielten Mesut Özil im Doppelpack und Karim Benzema.

UCL-Starter Villarreal abgestiegen

Unterdessen sicherte sich Malaga mit einem 1:0-Heimsieg über Sporting Gijon den vierten Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt. Atletico Madrid (1:0 in Villarreal) und Levante (3:0 gegen Athletic Bilbao) schauten durch die Finger.

Neben Racing Santander und Gijon muss auch Villarreal absteigen. Der Champions-League-Teilnehmer dieser Saison wurde in der letzten Runde noch von Rayo Vallecano (1:0 gegen Granada) und Real Saragossa (2:0 bei Getafe) vom 16. auf den 18. Rang verdrängt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen