Barcas Mentalität gut, Real "inakzeptabel"

Aufmacherbild
 

„Ja, Real Madrid war sehr schlecht.“

Jose Mourinho hatte nach dem 1:2 gegen Getafe gar keine Lust, nach Ausreden zu suchen.

"Inakzeptables Spiel"

„Sie haben den Sieg verdient. Und das, obwohl sie gar nichts Spezielles getan haben“, musste der Trainer von Real Madrid feststellen.

Der Portugiese ging mit seiner Mannschaft hart ins Gericht: „Das war ein schreckliches und inakzeptables Spiel!“

Fünf Punkte Rückstand

Nach dem 1:1 gegen Valencia nun also eine Niederlage. Der Fehlstart des Titelverteidigers ist perfekt. So schlecht starteten die „Königlichen“ zuletzt 2001/02 in seine Saison.

Der Rückstand auf Erzrivale FC Barcelona beträgt bereits fünf Punkte. Angesichts der Konstanz, die die beiden Teams für gewöhnlich an den Tag legen schon eine kleine Welt.

„Das ist ein sehr unerwarteter Rückschritt“, war auch Xabi Alonso geknickt. Der Baske in Diensten der Madrilenen forderte: „Wir müssen diese Dynamik so schnell wie möglich ändern. Wir müssen Dinge korrigieren.“

Wertvoller Barca-Sieg

Ganz anders ist die Stimmung freilich in Katalonien. Nach einem 0:1-Rückstand gegen Osasuna feierte Barca noch einen 2:1-Sieg und hält somit beim Punktemaximum.

Coach Tito Vilanova freute sich: „Das zeugt von einer guten Mentalität.“ Der Trainer sprach von einem „wertvollen Sieg“.

Puyol verletzt

Sein Schützling Pedro stellte fest: „Dieser Start in die Saison gibt uns eine Menge Selbstvertrauen für den Rest der Spielzeit.“

Einziger Wermutstropfen aus Sicht der Katalanen: Carles Puyol musste mit Verdacht auf einen Knochenbruch im Gesicht ins Spital gebracht werden. Dort wurde ein Jochbeinbruch festgestellt.

!!! ATLETICO MADRID GEGEN ATHLETIC BILBAO, MONTAG, 22:00, IM LIVE-STREAM !!!

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen