La Liga - die große Saisonvorschau

Aufmacherbild
 

La Liga steht vor der Tür!

Die vielleicht beste Liga der Welt startet in die Saison 2012/13.

19 Teams machen Jagd auf Titelverteidiger Real Madrid, allen voran Erzrivale FC Barcelona.

Aber auch abseits der großen Zwei bietet Spaniens oberste Spielklasse Traditionsvereine, Top-Stars und Fußball auf höchstem Niveau.

>>>LAOLA1.tv überträgt 9 Partien pro Spieltag LIVE<<<

Ehe am Samstag, 19 Uhr, Celta de Vigo und Malaga die neue Saison einleiten, werfen wir einen Blick auf alle 20 Vereine.

Top-Spieler, Österreich-Bezug und exklusive Vorschau-Videos. La Liga im großen LAOLA1-Check.

Hier geht's zu Teil 2: Die Nachzügler

 

 

Österreich-Bezug: Mit Wacker-Mittelfeld-Regisseur Carlos Merino und WAC-Neuzugang David De Paula haben gleich zwei Bundesliga-Profis eine Vergangenheit beim Traditions-Klub aus dem Baskenland. Beide konnten bei den "Leones" aber nicht richtig Fuß fassen und konnten erst bei kleineren Vereinen überzeugen.

Prognose: Mit dem erreichen des Endspiels in der Copa del Rey und in der Europa League geht die Saison 2011/12 als eine der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte Bilbaos in die Annalen ein, Platz zehn in La Liga und die Tatsache, dass beide Finali verloren gingen, relativieren diese Freude allerdings schnell. In der kommenden Spielzeit soll der Makel in der Meisterschaft ausgebessert werden, was zwar probabel scheint, aber aufgrund des drohenden Verlusts der Schlüsselspieler Martinez, Muniain und Llorente schwierig werden könnte. - Platz 6

 

Gegründet:

1898

Erstklassig seit:

1929

Platzierung 2011/12:

10.

Trainer:

Marcelo Bielsa

Bekannteste Spieler:

Iker Muniain, Fernando Llorente

Zugänge:

Aduriz (Valencia), Isma Lopez (Lugo), Cerrajeria (Murcia), Ustaritz (Betis)

Abgänge:

Javi Martinez (Bayern), Gabilondo (Larnaka), Koikili, Diaz de Cerio

(beide Mirandes), Ocio

Österreich-Bezug: Spricht man als Österreicher mit Fans des FC Sevilla, ist ein Name immer noch jedem geläufig - Toni Polster. Wenn man sich die Statistiken ansieht, weiß man auch warum. Der ÖFB-Rekordtorschütze wechselte 1988 in die andalusische Hauptstadt und erzielte während seiner drei Jahre in 102 Ligaspielen nicht weniger als 55 Tore.

Prognose: Nach der missglückten Qualifikation 2011 und dem enttäuschenden 9. Tabellenrang 2012 erlebt der FC Sevilla schon die zweite Saison ohne internationale Beteiligung in Folge. Zu wenig für einen Verein, der 2006 und 2007 noch den UEFA-Cup gewinnen konnte. In dieser Spielzeit soll es Chefstratege Michel mit einer eingespielten Mannschaft wieder richten. - Platz 5


Gegründet:

1905

Erstklassig seit:

2002

Platzierung 2011/12:

9.

Trainer:

Michel Gonzalez

Bekannteste Spieler:

Alvaro Negredo, Jesus Navas, Ivan Rakitic

Zugänge:

Diego Lopez (Villarreal), Hervas (Cordoba), Rabello (Colo Colo),

Maduro (Valencia), Botia (Gijon), Acosta (Racing), Bernardo (Racing),

Kondogbia (Lens), Cicinho (Palmeiras)

Abgänge:

Kanoute (Beijing), Armenteros (Osasuna), Javi Varas (Celta),

Alexis (Getafe), Romaric (Saragossa), Escude (Besiktas)

Österreich-Bezug: 2009 spielte Ignacio Diaz Casanova Montenegro, in Ried besser bekannt unter dem Namen Casanova, bei Mallorcas B-Team und blieb damit als gebürtiger Kanarier dem Inselleben treu. Zwei Jahre später wechselte der Stürmer in die Alpen-Republik, wo er mittlerweile für den FC Pasching auf Torejagd geht. Bernd Krauss, 22-facher Teamspieler Österreichs, trainierte die Balearen in der Saison 2001/02 - mit bescheidenem Erfolg (Platz 16).

Prognose: Der Aderlass im Vergleich zur Vorsaison war groß in Mallorca. Die Möglichkeiten, auch in der kommenden Spielzeit um einen Europacup-Platz zu kämpfen, scheinen dadurch geringer. Aufgebaut auf eine routinierte Hintermannschaft will der Inselverein aber mit den gezielten Verstärkungen, wie Wunschspieler Javi Marquez, sein Langzeitprojekt weiterführen, um alsbald eine Rückkehr im internationalen Geschäft zu feiern. - Platz 8


Prognose: Nur drei Mal musste sich Osasuna in der vergangenen Saison im heimischen El Sadar geschlagen geben. Auf diese Heimstärke baut das Team von Trainer Jose Luis Mendilibar auch in dieser Spielzeit. Das Ziel ist der Klassenerhalt, wenngleich insgeheim - nach dem erfolgreichen Endrang 2012 - von mehr geträumt wird. - Platz 13

Gegründet:

1916

Erstklassig seit:

1997

Platzierung 2011/12:

8.

Trainer:

Joaquin Caparros

Bekannteste Spieler:

Tomer Hemed (israelischer Teamspieler), Emilio Nsue

Zugänge:

Antonio Lopez (Atletico), Javi Marquez (Espanyol), Arizmendi (Getafe),

Mino (Barca B), Enrich (Huelva), Navarro (Cordoba)

Abgänge:

Caceres (Torino), Cendrós (Gent), Crespi (Chernomorets), Chico,

De Guzmán (beide Swansea), Tissone (Sampdoria), Ogunjimi (Lüttich),

Castro (Real Sociedad), Tejera (Espanyol), Zuiverloon (Herenveen),

Ramis (Wigan)

Prognose: UD Levante war die große Überraschung der abgelaufenen La-Liga-Saison. Mit dem kleinsten Budget aller Teilnehmer sicherte sich der Verein einen internationalen Startplatz und kämpft aktuell um den Einzug in die Europa League. Sollte dies tatsächlich gelingen, bleibt abzuwarten, ob diese Sensation mit der daraus folgenden Doppelbelastung nicht doch eher Fluch statt Segen für die "Granotas" ist. - Platz 15

 


>>> 9 Partien pro Spieltag LIVE und kostenlos auf LAOLA1.tv <<<

>>> Highlight-Videos zu allen Top-Spielen <<<



Gegründet:

1920

Erstklassig seit:

2000

Platzierung 2011/12:

7.

Trainer:

Jose Luis Mendilibar

Bekannteste Spieler:

Joseba Llorente

Zugänge:

Armenteros, Arribas (beide Rayo), Sisi (Valladolid),Nano

(Numancia), Oier (Celta), Ruper (Elche), Llorente (Real Sociedad)

Abgänge:

Sergio (Gijon), Raúl García (Atletico), Raitala (Hoffenheim),

Roversio (Orduspor), Lekic (Genclerbirligi), Satrustegui (Numancia),

Zabal (Huesca), Nekounam (Esteghlal), Balde (Kuban), Ricardo, Calleja

Österreich-Bezug: Atletico Madrid ist die fußballerische Heimat von Jacobo. Der offensive Freigeist des WAC hätte sich in der spanischen Hauptstadt wohl auch durchgesetzt, wäre er nicht immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. Bis 2008 stand der heute 28-Jährige bei den "Rojiblancos" unter Vertrag, vier Jahre später feierte er sein Debüt in der heimischen Bundesliga. Den anderen Weg schlug Gerhard Rodax 1990 ein. Als Torschützenkönig und Gewinner des "Bronzenen Schuhs" wechselte der Admiraner zu Atletico, wo er nach einer mäßigen Saison als Fehlkauf abgestempelt die Rückkehr nach Österreich antrat.

Prognose: Der zweimalige Europa-League-Sieger möchte nach den Triumphen 2010 und 2012 endlich eine Stufe höher steigen. Mit dem fünften Platz in der vergangenen Saison wurde die Champions-League-Qualifikation nur hauchdünn verpasst. In dieser Spielzeit soll es keine Ausreden mehr geben, auch weil um Super-Stürmer Falcao der Großteil der Schlüsselspieler gehalten werden konnte. - Platz 4


Gegründet:

1909

Erstklassig seit:

2010

Platzierung 2011/12:

6.

Trainer:

Juan Ignacio Martinez

Bekannteste Spieler:

Christian Lell (Ex Bayern), Theofanis Gekas (Ex Bochum)

Zugänge:

Lell (Hertha BSC), Angel (Elche), Michel (Valencia), Karabelas

(AEK Athen), Gekas (Samsunspor), Rios (Getafe), Navas (Albacete),

Dioup (Santander)

Abgänge:

Ghezzal (Bari), Javi Venta (Villarreal), Botelho (Paranaense), Cabral

(Celta), Xavi Torres (Getafe), Rubén Suárez (Ghizhou), Valdo (Atlante),

Del Horno, Farinós

Prognose: Alles lief nach Plan: Ein arabischer Investor steckt Geld in einen Klub, holt teure Spieler und hievt somit einen Underdog aufs Fußball-Podest. Rang vier und die damit verbundene Qualifikation zur Champions League bedeutet das beste Ergebnis der Geschichte, aber plötzlich hängt alles. Besitzer Scheih Al-Thani will aussteigen, Geld für Neuverpflichtungen ist nicht vorhanden und Stars werden verscherbelt. Geht der Ausverkauf in diesem Tempo weiter, droht es in La Liga genau so schnell wieder bergab zu gehen wie zuvor bergauf. - Platz 12

 

Österreich-Bezug: Hier sei einmal ausnahmsweise nicht auf einen Spieler sondern auf ein Spiel hingewiesen. Wir schreiben den 9. August 2006, CL-Qualifikation, Salzburg gegen Valencia. Der Außenseiter aus der Mozartstadt schlägt den Favoriten um Morientes, Baraja und Canizares sensationell mit 1:0. Leider setzt es im Rückspiel zwei Wochen später ein 0:3 - der Traum von der Eliteliga ist geplatzt.

Prognose: Die letzten Jahre immer das gleiche Ziel: Der FC Valencia schickt sich an, dritte Kraft in Spanien zu bleiben und zeitgleich den Abstand zu den großen Zwei zu minimieren. Vieles deutet darauf hin, dass ersteres auch heuer wieder erfüllt werden wird, wohingegen zweiteres reines Wunschdenken bleibt. Aber wer weiß, vielleicht sind ja die frühen Duelle mit Real (Spieltag 1) und Barcelona (Spieltag 3) ein ungeahnter Vorteil. - Platz 3.

 

Gegründet:

1903

Erstklassig seit:

2002

Platzierung 2011/12:

5.

Trainer:

Diego Simeone

Bekannteste Spieler:

Radamel Falcao, Arda Turan, Juanfran

Zugänge:

Cristian Rodriguez (Porto), Cata Diaz (Getafe), Emre (Fenerbahce)

Joel, Pulido, Diego Costa (alle Rayo), Raul Garcia (Osasuna)

Abgänge:

Antonio Lopez (Mallorca), Perea (Cruz Azul), Diego (Wolfsburg), Pizzi

(Deportivo), Ruben Perez (Betis), Dominguez (Gladbach), Assuncao

(Sao Paulo), Micael (Braga), Salvio (Benfica), Fran Mérida (Hércules)

Österreich-Bezug: Salzburgs Jonathan Soriano hat Barca-Vergangenheit, ebenso wie Rieds Ivan Carril. Die engste Verbindung Österreich-Katalonien weiß aber immer noch Hans Krankl herzustellen. Der "Goleador" spielte zwar nur eine volle Saison im Camp Nou, brannte sich als Torschützenkönig und Europacup-Sieger aber für immer in die Annalen und die Herzen der "Cules" ein.

Prognose: Das Team ist bis auf kleine Ausnahmen gleich geblieben, die Spielphilosophie unter dem neuen Trainer ebenso. Auch an den Ansprüchen hat sich nicht viel verändert. Man will alle drei Titel. Was für Barca spricht, ist die Ruhe im Umfeld, mit der Tito Vilanova seine Spieler auf die neue Saison vorbereiten konnte. Messi absolvierte erstmals seit Jahren wieder die komplette Vorbereitung, Villa hat seine Verletzung überstanden und Jordi Alba könnte zum perfekten Pendant zu Dani Alves mutieren. Der FC Barcelona ist bereit für die Rückkehr auf den spanischen Fußball-Thron. - Platz 1.

Gegründet:

1948

Erstklassig seit:

2008

Platzierung 2011/12:

4.

Trainer:

Manuel Pellegrini

Bekannteste Spieler:

Martin Demichelis, Isco, Nacho Monreal, Joaquin, Jeremy Toulalan

Zugänge:

-

Abgänge:

Helder Rosario (Ponferradina), Javi López (Getafe), Edinho (Coimbra),

Ivan Gonzalez (Real), Sandro Silva (Cruzeiro), Ruben Martínez (Rayo),

Cazorla (Arsenal), Apono (Saragossa), Xavi Torres (Getafe),

Rondon (Rubin Kazan), Mathijsen (Feyernoord), Van Nistelrooy

Österreich-Bezug: Man sah es ihm auf dem ersten Blick nicht an, aber Chema Anton stammt aus "La Fabrica", der Jugendabteilung von Real Madrid. Der Spanier wechselte mit 14 Jahren zu den "Königlichen" und absolvierte bis 2010 55 Partien für ihre Reservemannschaft. Bei Salzburg stand der Verteidiger hingegen gerade einmal vier Partien auf dem Feld und ist mittlerweile nach Budapest zu Ujpest geflüchtet.

Prognose: Angesichts der Rekordsaison mit unglaublichen 100 Punkten und 121 erzielten Toren kann Real eigentlich nur schlechter abschneiden als 2011/12. Das heißt aber noch lange nicht, dass Platz eins dadurch automatisch an die Konkurrenz geht. Die Madrilenen besitzen einen immens starken Kader, in dem einige Spieler mit ihrer Rolle allerdings mehr als unzufrieden sind. Mit der bevorstehenden Verpflichtung von Luka Modric könnte sich der Kampf um die Startelf von positivem Leistungs-Pushen schnell zu Unruhe wandeln. Viel wird von "The only one" Jose Mourinhos Fähigkeiten abhängen, sein Team bei Laune und auch nach dem historischen Jahr hungrig zu halten. - Platz 2

 

>>> Alle Spiele von Real und Barca LIVE auf LAOLA1.tv <<<

 

Hier geht's zu Teil 2: Die Nachzügler

 

Christian Eberle

Gegründet:

1919

Erstklassig seit:

1987

Platzierung 2011/12:

3.

Trainer:

Mauricio Pellegrino

Bekannteste Spieler:

Roberto Soldado, Ever Banega, Sergio Canales

Zugänge:

Nelson Valdez (Kazan), Joao Pereira (Sporting), Guardado (Deportivo),

Viera (Las Palmas), Gago (Real)

Abgänge:

Bruno (Brighton), Dealbert (Kuban), Maduro (Sevilla), Míchel (Levante)

Jordi Alba (Barca), Topal (Fenerbahçe), Moya (Getafe),

C.Pereira (Braga), Aduriz (Bilbao), Miguel

Gegründet:

1899

Erstklassig seit:

1929

Platzierung 2011/12:

2.

Trainer:

Tito Vilanova

Bekannteste Spieler:

Lionel Messi, Xavi, Andres Iniesta

Zugänge:

Alba (Valencia)

Abgänge:

Keita (Dalian)

Gegründet:

1902

Erstklassig seit:

1929

Platzierung 2011/12:

1.

Trainer:

Jose Mourinho

Bekannteste Spieler:

Cristiano Ronaldo, Iker Casillas, Mesut Özil

Zugänge:

-

Abgänge:

Altintop (Galatasaray)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen