Klarer Barca-Sieg trotz Unterzahl

Aufmacherbild
 

Lionel Messi hat den FC Barcelona zum Auftakt von La Liga mit einem Doppelpack an die Tabellenspitze geführt.

Dank der beiden Treffer des argentinischen Superstars (42., 63.) gewannen die Katalanen am Sonntagabend zu Hause gegen den FC Elche mit 3:0 (1:0).

Nach dem Seitenwechsel war neben Messi auch Munir El Haddadi (47.) für die Mannschaft von Neo-Trainer Luis Enrique erfolgreich.

Schwarze Katze bringt kein Unglück

Bereits beim Stand von 0:0 trafen die Hausherren durch Youngster Munir und Andres Iniesta die Latte.

Kurz vor der Pause hatte "Barcas" Javier Mascherano wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen. 

Wenige Sekunden nach Anpfiff sorgte eine schwarze Katze auf dem Rasen des Camp Nou für Aufregung und eine kurze Unterbrechung.

Erst am Montag bestreiten Meister Atletico Madrid (bei Rayo Vallecano) und Stadtrivale Real (zu Hause gegen Cordoba) ihre Auftaktpartien.

Auch Aufsteiger Eibar stellte sich in der Liga vor. Der Kleinstadt-Klub aus dem Baskenland gewann das Derby gegen Real Sociedad mit 1:0.

Javier Lara erzielte dabei quasi mit dem Pausenpfiff das Goldtor der Begegnung.

Celta Vigo behielt gegen Getafe mit einem 3:1-Erfolg die Oberhand. Bei den Galiciern traf mit Nolito (20.), Fabian Orellana (56.) und Joaquin Larrivey (70.) die gesamt Sturmreihe.

Der kroatische Nationalspieler Sammir brachte den Madrider Vorstadt-Klub zwischenzeitlich heran (63.).

Levante verpatzt Start

Keinen guten Start erwischte UD Levante.

Im heimischen Ciudad de Valencia musste sich das Team von Andreas Ivanschit, der bis zur 57. Minute auf dem Platz stand, dem FC Villarreal 0:2 geschlagen geben.

Ikechukwu Uche (56.) erzielte in Halbzeit zwei den Führungstreffer für die Gäste und brachte sie damit auf die Siegerstraße. Denis Cheryshev schob in Minute 85. nach Querpass von Moi Gomez aus kurzer Distanz ein und sorgte damit für die Entscheidung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen