Real nach Pflichtsieg auf Titelkurs

Aufmacherbild

Nach dem Umfaller des FC Barcelona (2:3 bei Osasuna) erfüllt Real Madrid die Pflicht und zieht in der Tabelle auf zehn Punkte davon.

Beim 4:2 gegen Levante haben die "Königlichen" aber mehr Mühe, als ihnen lieb ist. Cabral bringt die Gäste aus Valencia in der fünften Minute in Front, die Ronaldo erst durch einen Elfmeter (45.) ausgleichen kann.

Iborra verschuldet diesen mit einem unglücklichen Handspiel, für das er obendrein auch noch Gelb-Rot sieht.

Ronaldo trifft im Triplepack

Gegen zehn Gegenspieler fällt es Real dann leichter, die tief stehende Defensive zu überwinden.

Cristiano Ronaldo stellt innerhalb von sieben Minuten auf 3:1, wobei der zweite Treffer in die Kategorie "Traumtor" fällt.

Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Kone (63.) beantwortet Benzema mit seinem Tor zum 4:2-Endstand.

Valencia siegt souverän

Wenig Mühe hat der FC Valencia mit Sporting Gijon.

Sofiane Feghouli bringt den Tabellen-Dritten in Minute 34 mit einem sehenswerten Volley in Führung und ist auch am zweiten Tor maßgeblich beteiligt.

Der Franzose zieht in Minute 73 von der Strafraumgrenze ab und trifft Gijon-Verteidiger Albert Botia, von dessen Fuß der Ball ins Tor springt.

In der Nachspielzeit erzielt der eingewechselte Jonas einen Doppelpack und stellt so den 4:0-Endstand her. Es ist der erste Liga-Sieg der Valencianos im Jahr 2012.

Villarreal im Aufwind

Auch der FC Villarreal kann einen Aufwärtstrend verzeichnen und den dritten Sieg in den letzten vier Spielen bejubeln.

Ruben bringt "El submarino amarillo" in der 16. Minute in Führung, Lopez kann fünf Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen.

Nach dem Treffer von Valero (64.) und einem Eigentor von Cesar (73.) bleiben die drei Punkte allerdings im El Madrigal.

Espanyol unterliegt dem Letzten

Nach sechs Spielen ohne Niederlage endet ausgerechnet im Heimspiel gegen Saragossa der Positiv-Lauf von Espanyol Barcelona.

Das Tabellen-Schlusslicht gewinnt dank der Treffer von Da Silva (55.) und Carlos (92.) mit 2:0 und schöpft wieder Hoffnung.

Ein starker FC Malaga gewinnt das Heimspiel gegen Mallorca 3:1. Nach dem 0:1 durch Pereira (4.) treffen Fernandez (11.), Toulalan (55.) und Rondon (69.).

Rayo Vallecano gewinnt das kleine Madrider Derby gegen Getafe 2:0. Michu (34.) und Diego Costa (64.) erzielen die Tore, Getafes Michel sieht in Minute 61 Rot.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen