Gelungene Generalprobe für Real

Aufmacherbild
 

Gelungene Real-Generalprobe für CL-Finale

Aufmacherbild
 

Real Madrid hat am Samstag in der 38. und letzten Runde der spanischen Meisterschaft gegen Espanyol Barcelona mit 3:1 gewonnen.

Nur Zuschauer war dabei Cristiano Ronaldo.

Der portugiesische Superstar musste beim Aufwärmen passen und wurde kurzfristig aus dem Kader genommen. Der Stürmer hatte zuletzt schon über Oberschenkelprobleme geklagt.

Bale-Tor und Morata-Doppelpack

Eine ähnliche Blessur macht offenbar auch Karim Benzema zu schaffen.

Der Franzose musste in der 68. Minute für Alvaro Morata den Platz verlassen, er griff sich dabei auf den linken Oberschenkel.

100-Millionen-Mann Gareth Bale (64.) und zweimal Morata (85. und 90.) erzielten die Tore für Real. Barcelona war zwischenzeitlich durch Pizzi herangekommen.

Für Real war das letzte Spiel allerdings unbedeutend. Den Titel machten am Samstagabend der FC Barcelona und Atletico Madrid im direkten Duell unter sich aus.

Der FC Valencia überholt am letzten Spieltag noch Celta de Vigo durch einen 2:1-Sieg im direkten Duell und beendet die Saison an der achten Stelle.

Im letzten Match unter Trainer Luis Enrique gehen die Gäste aus Galizien durch einen Treffer von Inigo Lopez bereits in der 5. Minute in Führung.

Sofiane Feghouli (41.) gelingt noch vor der Pause der Ausgleich. Das Siegtor macht nach dem Seitenwechsel Pablo Piatti.

Levante verliert dadurch ebenfalls einen Platz und belegt Rang zehn.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen