Kein Rekord, kein Sieg, keine Tabellenführung

Aufmacherbild
 

In der zehnten La-Liga-Runde muss sich der FC Barcelona völlig überraschend zu Hause Celta Vigo 0:1 geschlagen geben und verliert nach der zweiten Saison-Niederlage die Tabellenführung zwischenzeitlich an Real Madrid.

Am Sonntag könnte Sevilla noch an den "Königlichen" vorbeiziehen".

Das Tor des Spiels für den Ex-Klub von Barca-Trainer Luis Enrique erzielt Joaquin Larrivey in Minute 55.

Barcelona drückt gegen den Tabellen-Sechsten, aber vergibt seine Chancen.

Superstar Lionel Messi verpasst dabei den La-Liga-Torrekord, hat bei einem Schuss ans Lattenkreuz allerdings auch Pech.

Für Vigo ist es der erste Sieg beim FC Barcelona seit 73 Jahren.

Real kennt keine Gnade

Real Madrid gibt sich hingegen auswärts in Granada keine Blöße.

Die Königlichen fertigen den Nachzügler souverän mit 4:0 (2:0) ab und feiern den bereits elften Pflichtspielsieg in Folge.

Schon in der zweiten Minute bringt Cristiano Ronaldo das weiße Ballett mit seinem 17. Saisontreffer in seinem neunten Einsatz auf die Siegerstraße.

James Rodriquez mit einem Traumtor ins Kreuzeck (31.), Karim Benzema (54.) und erneut James (86.) machen den achten Saisonsieg perfekt.

"Ronaldo? Wörter reichen nicht aus. Es wird immer schwerer, ihn zu beschreiben. Er ist fantastisch", ist Trainer Carlos Ancelotti gegenüber "AS" voll des Lobes für seinen Superstar.

Auch "Rojiblancos" werfen Tormaschine an

Atletico bleibt dem Stadtrivalen indes auf den Fersen und hat weiter einen Punkt Rückstand auf den Champions-League-Sieger.

Der Meister gewinnt zuhause mit 4:2 (1:0) gegen Cordoba. Antoine Griezmann (43.) stellt die Pausenführung her, nach Seitenwechsel geht es Schlag auf Schlag.

Nabil Ghilas (54.) gleicht für die Gäste aus, doch die "Rojiblancos" ziehen durch ein zweites Griezmann-Tor (58.) sowie einen Treffer von Mario Mandzukic (62.) auf 3:1 davon.

Nach dem Eigentor von Daniel Pinillos Gonzalez (80.) ist die Sache endgültig gelaufen, Ghilas (87.) betreibt mit seinem zweiten Treffer des Tages noch Ergebniskosmetik.

Malaga bleibt oben dran

Der FC Malaga feiert in einen knappen 1:0-Sieg bei Real Sociedad.

Juanmi (72.) erzielt den entscheidenden Treffer. Für den 21-jährigen Spanier ist es das zweite Tor der Saison.

Mit dem vierten Erfolg in Serie bleibt Malaga an den internationalen Startplätzen dran. Die Truppe von Trainer Javi Gracia liegt als Siebenter nur einen Punkt hinter den Europacup-Rängen.

Sociedad bleibt nach der sechsten Niederlage der Spielzeit als 17. einen Platz vor den Abstiegsplätzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen