Drei Ronaldo-Tore bei Real-Gala

Aufmacherbild

Real Madrid gibt sich am 7. Spieltag von La Liga keine Blöße und setzt seine eindrucksvolle Siegesserie fort.

Die "Königlichen" fegen Athletic Bilbao mit 5:0 vom Platz und schieben sich in der Tabelle auf Rang vier.

Ronaldo bringt Real bereits nach drei Minuten in Führung, Benzema erhöht kurz vor der Pause auf 2:0 (41.).

Ronaldo on fire

Auch nach dem Seitenwechsel heißen die Torschützen Ronaldo und Benzema. Zunächst erhöht der Portugiese auf 3:0 (55.), der Franzose stellt auf 4:0 (69.). Mit seinem dritten Tor fixiert Ronaldo (89.) den Endstand.

Nach lediglich sechs Einsätzen hält der Weltfußballer des Jahres in dieser Saison bereits bei 13 Ligatoren. Real hat während der vier Spiele währenden Siegesserie 20 Tore geschossen.

Sociedad weiter in der Krise

Für Real Sociedad setzt es hingegen bereits die vierte Niederlage.

Bei Espanyol Barcelona unterliegt der letztjährige Champions-League-Teilnehmer mit 0:2. Vazquez Iglesias (7.) und Stuani (91.) treffen für die Katalanen.

Villarreal setzt sich indes bei Celta de Vigo (erste Pleite) mit 3:1 durch. Per Doppelpack innerhalb von zwei Minuten (32.,33.) bringt Moi Gomez die gelben U-Boote auf die Siegerstraße. Nach Larriveys Anschlusstreffer besorgt Gaspar (90.) die Entscheidung

Sevilla souverän

Der FC Sevilla feiert einen 4:1-Erfolg über Deportivo La Coruna.

Die Fäden zieht dabei Deulofeu, der drei Treffer vorbereitet. Die Führung erzielt M'Bia (24.) per Kopf nach Ecke der Barca-Leihgabe. Der Aufsteiger gleicht durch einen Mendunjanin-Freistoß aus, ehe Bacca (39.) einen Pass von Deulofeu in die Spitze verwertet. In Minute 57 trifft erneut M'Bia, bevor Vitolo (63.) nach neuerlichem Deulofeu-Zuspiel den Endstand besorgt.

Bacca vergibt zudem noch einen Elfmeter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen