Copa: Espanyol entgeht Blamage

Aufmacherbild
 

Espanyol Barcelona entgeht im Viertelfinale der Copa del Rey im letzten Moment einer Blamage. Der Tabellen-Neunte der Primera Division gewinnt das Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey daheim gegen Drittligist Mirandes nach 0:2 noch 3:2. Die Gäste gehen in der ersten Hälfte durch Arroyo (28.) in Führung. Infante erzielt in der 78. Spielminute sogar den zweiten Treffer für den Underdog. Espanyol kann aber in einem furiosen Finish durch Tore von Weiss (85.), Fonte (87.) und Verdu (89.) drehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen