Barca und Bilbao souverän im Copa-Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Nur kurz muss der FC Barcelona um den Aufstieg ins Viertelfinale der Copa del Rey zittern.

Nach einem Tor von Dejan Lekic in der 41. Minute geht Gastgeber Osasuna mit 1:0 in Führung und nähert sich dem Wunder, das 0:4 aus dem Hinspiel wettzumachen. Alexis Sanchez (49.) und Sergi Roberto (72.) machen aber alle Hoffnungen der Navarresen zunichte.

In der Runde der letzten Acht trifft Barca nun auf Real Madrid. Der erste "Clasico" steigt am 18. Jänner (22 Uhr LIVE auf LAOLA1.tv) in Madrid.

Das Rückspiel findet eine Woche später, am 25. Jänner, im Camp Nou statt.

Bilbao souverän

Keine Blöße gibt sich Athletic Bilbao im Achtelfinal-Rückspiel.

Der Europa-League-Starter weist Albacete Balompie nach dem torlosen Hinspiel mit 4:0 im heimischen San Mames in die Schranken.

Markel Susaeta eröffnet in Minute 24 den Torreigen, Ander Herrera (65.), Gaizka Toquero mit einem sehenswerten Fersen-Treffer (78.) und Mikel San Jose (86.) stellen den Endstand her.

Im Viertelfinale treffen die Basken auf Mallorca, das am Dienstag 6:1 (Hin 0:2) gegen Real Sociedad gewann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen