Real wartet nun auf Barcelona

Aufmacherbild
 

Real Madrid zieht ins Viertelfinale der Copa del Rey ein

Aufmacherbild
 

Real Madrid ist am Dienstagabend erwartungsgemäß ins Viertelfinale des spanischen Fußball-Cups eingezogen.

Die "Königlichen" feierten auswärts gegen den Liga-Konkurrenten Malaga dank eines Treffers von Karim Benzema (72.) einen 1:0-Sieg, nachdem sie auch schon das Hinspiel vor eigenem Publikum knapp mit 3:2 gewonnen hatten.

Reals Alvaro Arbeloa sah in der 88. Minute nach einem Ellbogencheck die Ampelkarte, Sami Khedira schied kurz vor der Pause mit einer Knöchelverletzung aus.

"Clasico" im Viertelfinale so gut wie sicher

Im Kampf um den Halbfinaleinzug kommt es nun am 18. und 25. Jänner wohl zum Schlager gegen Meister FC Barcelona.

Die Katalanen gewannen das Hinspiel gegen Osasuna klar mit 4:0, die Retourpartie am Donnerstag ist damit wohl nur mehr Formsache.

RCD Mallorca steigt durch einen 6:1-Kantersieg (Hin: 0:2) über Real Sociedad in die nächste Runde auf.

Die Sensation gelingt Drittligist CD Mirandes mit dem 1:1 (Hin: 2:0) gegen Santander.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen