Xamax wird Lizenz entzogen

Aufmacherbild
 

Die Schweizer Liga entzieht Neuchatel Xamax wegen fehlender finanzieller Dokumente und dem Verdacht auf Urkundenfälschung mit sofortiger Wirkung die Lizenz. Der Klub, der seit dem Einstieg des tschetschenischen Geschäftsmanns Bulat Tschagajew im Sturzflug ist, wurde bereits wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten mit einem Punkteabzug von acht Zählern bestraft. Vom Lizenzentzug profitieren Sion, das trotz Abzug von 36 Punkten den Relegationsplatz fix hat, und das bisherige Schlusslicht Lausanne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen