Weah siegt bei Senatswahlen

Aufmacherbild

George Weah setzt sich bei Senatswahlen in Liberia überraschend klar gegen Präsidentensohn Robert Sirleaf durch. Der Weltfußballer des Jahres 1995 erhält im Bezirk Montserrado 78 Prozent der Stimmen. Weah ist Vorsitzender des oppositionellen Kongresses für Demokratischen Wechsel. Die Wahlen wurden wegen einer möglichen weiteren Ebola-Ausbreitung mehrmals verschoben. Im westafrikanischen Land sind bisher fast 8.000 Menschen an Ebola erkrankt und etwa 3.400 Menschen gestorben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen