Zürcher Derby abgebrochen

Aufmacherbild
 

Das 226. Zürcher Derby muss beim Stand vom 2:1 für die Grasshoppers gegen den FC aufgrund von Fan-Krawallen abgebrochen werden. In der 77. Minute fliegt eine brennende Fackel in den Sektor der Grasshoppers-Fans. Fans beider Lager dringen in den gegnerischen Sektor ein und es kommt zu Übergriffen. Schiedsrichter Kever schickt daraufhin die Spieler in die Kabinen und bricht das Spiel ab. "Es sind Leute auf der Laufbahn. Keiner fühlt sich in der Lage weiterzuspielen", meint der Unparteiische.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen