Schildenfeld-Wechsel ist perfekt

Aufmacherbild
 

Gordon Schildenfeld wechselt nach nur einem Jahr bei Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt zu Dynamo Moskau. Der ehemalige Abwehrchef von Sturm Graz unterschreibt in der russischen Hauptstadt einen Vertrag über drei Jahre. Die Ablösesumme wird auf rund 2,5 Millionen Euro geschätzt. Damit folgt der Kroate seinem ehemaligen Teamchef und Neo-Dynamo-Coach Slaven Bilic nach Moskau. Bei der EURO stand Schildenfeld in allen drei Gruppenspielen der Kroaten über die gesamte Spielzeit am Feld.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen