Copa Libertadores an River Plate

Aufmacherbild
 

River Plate triumphiert bei der Copa Libertadores, dem südamerikanischen Pendant zur europäischen Champions League. Die Argentinier setzen sich nach torlosem Hinspiel zu Hause mit 3:0 (1:0) gegen die Tigres de Monterrey aus Mexiko durch und holen den Cup damit nach 1986 und 1996 zum dritten Mal. Die Treffer für den 2011 abgestiegenen und zuletzt wiedererstarkten Traditionsklub erzielen Lucas Alario (44.), Carlos Sanchez aus einem Foulelfmeter (74.) sowie Ramiro Funes Mori (78.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen