Peruanischer Teamspieler gedopt

Aufmacherbild
 

Wie die FIFA am Freitag bekannt gibt, wird der peruanische Nationalspieler Joel Sanchez wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Dem Mittelfeldspieler vom Erstligisten Universidad San Martin Porres wurde nach dem WM-Qualifikationsspiel in Bolivien (1:1) die Einnahme des Stimulanzmittels Methylhexanamin nachgewiesen. Die Sperre des 23-Jährigen gilt rückwirkend von 22. Jänner 2013 bis 21. Jänner 2015 für nationale und internationale Matches sowie für Freundschaftsspiele.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen