Lippi hat einen neuen Job

Aufmacherbild

Marcelo Lippi feiert ein Comeback auf der Trainerbank. Italiens Weltmeister-Coach von 2006 wird Trainer des chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande. Lippi unterschreibt bei den Asiaten einen Dreijahresvertrag, der ihm pro Saison zehn Millionen Euro einbringen soll. Der 64-Jährige ist damit der zweite namhafte Neuzugang, den der finanzkräftige Klub aus dem Süden Chinas an Land zieht. Auch der doppelte Dortmunder Meisterkicker Lucas Barrios wechselt ins Land der aufgehenden Sonne.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen