Ehemaliger Senegal-Teamchef tot

Aufmacherbild
 

Bruno Metsu, der ehemalige Teamchef der senegalesischen Nationalmannschaft, ist im Alter von 58 Jahren verstorben. Im Juli wurde bei dem Franzosen Magenkrebs im Endstadium diagnostiziert, zuvor gab er im Oktober 2012 seinen letzten Trainerjob bei al-Wasl aus Dubai wegen seiner Erkrankung auf. Metsu verstarb in einer Klinik in Coudekerque-Village im Norden Frankreichs. Seinen größten Erfolg feierte er bei der Fußball-WM 2002, als er mit dem Senegal sensationell das Viertelfinale erreichte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen