Debrecen nach Gala Meister

Aufmacherbild

Debrecen steht zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte als ungarischer Meister fest. Der Eisenbahner-Klub gewinnt in der 28. Runde der NB I mit 4:0 gegen Pécs. Nagy (23./ET), Bouadla (41.), Bodi (44.) und Kulcsár (55.) sorgen für die Treffer des frischgebacknenen Titelträgers. Zwei Runden vor Schluss hat Titelverteidiger und Verfolger Videoton bei einem Spiel weniger bereits elf Punkte Rückstand. Debrecen steigt 2012/13 in der 2. CL-Quali-Runde ins europäische Geschehen ein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen