DR Kongo, Tunesien im Halbfinale

Aufmacherbild
 

Die Demokratische Republik Kongo steht im Halbfinale des Afrika Cups. Die Mannschaft von Trainer Jean Ibenge schlägt das Team aus dem Nachbarland Kongo-Brazzaville mit 4:2 und trifft nun auf die Elfenbeinküste oder Algerien. Dabei liegt der spätere Verlierer nach Treffern von Ferebory Dore (55.) und Thievy Bifouma (62.) bereits mit 2:0 in Führung. Doch die DR Kongo steckt nicht auf und dreht die Partie dank Toren von Dieumerci Mbokani (65., 90.), Jeremy Bokila (75.) und Joel Kimuaki (81.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen