MLS-Team zieht in Baseball-Park

Aufmacherbild
 

Der New York City FC, der ab 2015 in der US-amerikanischen Major League Soccer konkurriert, gibt den Austragungsort seiner Heimspiele bekannt. Die Franchise gastiert während der Premieren-Saison im Baseball-Stadion der New York Yankees in der Bronx. Bei MLS-Spielen soll das Stadion 33.144 Zuschauern Platz bieten. Die erste Dauerkarte geht symbolisch an Ex-Pitcher Mariano Rivera. Der NYC FC befindet sich zu 80 Prozent im Besitz von Manchester City. Der übrige Anteil gehört den Yankees.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen