Tevez bricht Gegner das Bein

Aufmacherbild

Schreckliche Szene beim 3:1-Sieg der Boca Juniors bei den Argentinos Juniors. Carlos Tevez und Gegenspieler Ezequiel Ham gehen mit vollem Tempo zum Ball, der Ex-Juventus-Angreifer trifft jedoch das Bein seines Landsmanns. Ähnlich wie zuletzt bei Luke Shaw bricht das Bein in der Mitte durch. Tevez, der zuvor zwei Treffer erzielte, kommt ohne Verwarnung davon: "Ich wollte einfach nur den Ball bekommen. Als ich seinen Fuß getroffen habe, wusste ich, dass hier etwas richtig schief gegangen ist."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen