Teplice will Löhne publik machen

Aufmacherbild

Der tschechische Fußball-Erstligist FK Teplice will die Gehälter seiner Fußballprofis veröffentlichen. Der Präsident des böhmischen Vereins, Frantisek Hrdlicka, erhofft sich dadurch mehr Transparenz und Glaubwürdigkeit. "Wir möchten kein Geheimnis mehr aus den Gehältern machen. Das Ziel ist, dass die Leute wissen, wieviel die Spieler bei uns tatsächlich verdienen", sagte Hrdlicka. Der Teplice-Boss steht mit diesem Vorhaben noch alleine da. Die anderen Vereine lehnen eine Publikmachung ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen