Portugiese coacht Roter Stern

Aufmacherbild
 

Trainerwechsel bei Roter Stern Belgrad. Der serbische Spitzenklub trennt sich am Montagabend von Aleksandar Jankovic und liefert sogleich einen Nachfolger. Ricardo Sa Pinto übernimmt den aktuellen Tabellenzweiten und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2014. Der ehemalige portugiesische Teamstürmer wurde 2012 bei Sporting Lissabon, seiner ersten Trainerstation, nach knapp acht Monaten entlassen. Roter Stern hat nach 19 Runden schon elf Punkte Rückstand auf den Erzrivalen Partizan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen