Erstes Royer-Tor für Midtjylland

Aufmacherbild

Die vierte Runde der dänischen Superliga wird Daniel Royer in guter Erinnerung bleiben. Der Steirer erzielt beim Gastspiel in Aalborg seinen ersten Treffer für den FC Midtjylland. In der 40. Minute bringt er den Tabellenführer in Front, Joker Onuachu markiert in der Nachspielzeit noch den 2:0-Endstand. Royer spielt durch, Martin Pusic sitzt indes 90 Minuten auf der Bank. Damit hält Midtjylland nach vier Spielen als einziges Team beim Punktemaximum. Aalborg ist Achter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen