Zweifacher Weltfußballer in MLS?

Aufmacherbild

Der mexikanische Klub FC Queretaro und der zweifache Weltfußballer Ronaldinho gehen wohl bald getrennte Wege. Man brauche Spieler, die sich noch entwickeln könnten und keine, die an Schnelligkeit verlören, so sein Trainer gegenüber der spanischen Sportzeitung "Marca". Weiters soll der ehemalige Topstürmer nach einer Auswechslung im Halbfinale um die mexikanische Meisterschaft das Stadion ohne Genehmigung verlassen haben. Ronaldinho sei nun in Gesprächen mit dem US-Klub Los Angeles Galaxy.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen