Nikolov wechselt in die MLS

Aufmacherbild

Oka Nikolov kehrt der deutschen Bundesliga den Rücken. Nach 19 Jahren in Diensten von Eintracht Frankfurt, in denen er 379 Spiele bestritt, verlässt der fünffache mazedonische Nationaltorhüter Europa, um in der Major League Soccer anzuheuern. Sein neuer Klub heißt Philadelphia Union, Nikolov wechselt ablösefrei. "Wir freuen uns sehr, dass ein Spieler wie Oka Nikolov zu uns stößt. Wir denken, dass er uns mit seiner Erfahrung weiterhilft", so Trainer John Hackworth.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen