Maccabi Tel Aviv ist Meister

Aufmacherbild
 

Maccabi Tel Aviv hat am Montag eine zehnjährige Durststrecke beendet. Der Rekordmeister sichert sich zum 19. Mal in der Vereinsgeschichte die israelische Meisterschaft. Zuletzt konnte sich der Klub den Titel in der Saison 2002/03 sichern. Vier Runden vor dem Ende gewinnt Tel Aviv mit 2:0 gegen Hapoel Hasharon und ist somit von Platz eins nicht mehr zu verdrängen. Maccabi Haifa liegt 13 Punkte hinter dem frischgebackenen Meister und kann den Konkurrenten nicht mehr abfangen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen