Gent erstmals belgischer Meister

Aufmacherbild
 

Der KAA Gent sichert sich mit einem 2:0-Heimsieg über Standard Lüttich den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte. Die Gastgeber gehen nach 18 Minuten durch Sven Kums in Führung, nach der Pause erhöht Renato Neto (50./Elfmeter) auf 2:0. Gent liegt damit, nach neun Spieltagen der Playoff-Runde, uneinholbar mit fünf Punkten Vorsprung auf den FC Brügge in Führung. Brügge kämpf am Wochenende im Fernduell mit Rekordmeister Anderlecht um CL-Qualifikations-Platz zwei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen