Dragovic: Kein Angebot am Tisch

Aufmacherbild

Dynamo-Kiew-Legionär Aleksandar Dragovic hegt derzeit keine Wechselgedanken. "Es wird zwar viel spekuliert, aber solange nichts Konkretes am Tisch liegt, brauche ich mir diesbezüglich keine Gedanken zu machen", meint der ÖFB-Teamspieler. Der Innenverteidiger betont jedoch sein gutes Verhältnis zur Vereinsführung um Präsident Igor Surkis: "Wenn es ein seriöses Angebot gibt, werde ich sicher das Gespräch suchen." In der 1. Liga-Runde gewinnt Dragovic mit Kiew gegen Worskla Poltawa mit 1:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen