Ecuador-Talent auf BVB-Liste

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund scheint ein Auge auf Fernando Gaibor geworfen zu haben. Der Mittelfeldspieler aus Ecuador, der die Weltmeisterschaft aufgrund einer Sprunggelenksverletzung verpasste, steht noch bis 2017 bei seinem Heimatklub CS Emelec unter Vertrag. Zwar hat laut "Gazzetta dello Sport" die Fiorentina Gaibor, der zentral sowie rechts eingesetzt werden kann, als Nachfolger für den umworbenen Juan Cuadrado auserkoren, der BVB soll aber schon länger mit 22-Jährigen in Kontakt stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen