Anelkas Wechsel ist geplatzt

Aufmacherbild
 

Der geplante Wechsel von Nicolas Anelka zum brasilianischen Erstligisten Atletico Mineiro findet nicht statt. Der französische Stürmer blieb Trainingseinheiten fern und absolvierte stattdessen einen "religiösen" Besuch in Kuwait. "Er ist verpflichtet, uns so etwas mitzuteilen", schimpft Eduardo Maluf, Technischer Direktor bei Atletico. Sein Verein habe eine solche Vorgehensweise nicht nötig, "daher ist der Deal geplatzt". Im März wurde Anelka bei West Bromwich entlassen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen