Zwölf Spiele Sperre für Meireles

Aufmacherbild

Raul Meireles wird einige Monate lang die Spiele seines Klubs Fenerbahce Istanbul von der Tribüne aus verfolgen. Der portugiesische Legionär, der im September von Champions-League-Sieger FC Chelsea an den Bosporus kam, ist für zwölf Spiele gesperrt worden. Der 29-Jährige soll vergangene Woche im Stadtderby gegen Galatasaray (1:2) den Schiedsrichter nach seinem Ausschluss angespuckt und ihn dazu auch noch mit homophoben Gesten beleidigt haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen