Galatasaray feuert Trainer Terim

Aufmacherbild
 

Galatasaray Istanbul hat überraschend Erfolgstrainer Fatih Terim gefeuert. Wie der türkische Klub bekanntgibt, trennen sich die Wege mit sofortiger Wirkung. Dieser Entscheidung soll ein schon seit längerer Zeit tobender Machtkampf mit Präsident Ünal Aysal vorausgegangen sein. Dieser setzte Terim ein Ultimatum für eine Vertragsverlängerung, die dieser bis dahin ablehnte. Der 60-Jährige bleibt der Türkei als Teamchef erhalten. Als Nachfolger werden Jupp Heynckes und Roberto Mancini gehandelt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen