Fünferpack bei Celtic-Sieg

Aufmacherbild
 

Die schottische Premier League geht mit einer Machtdemonstration von Meister Celtic Glasgow zu Ende. Der Stadtrivale der vor der Insolvenz geretteten Rangers besiegt Hearts of Midlothian mit 5:0. Dabei gibt Gary Hooper dem Wort Matchwinner eine neue Bedeutung: Er schießt alle fünf Tore. Schon in der 6. und 8. Minute beginnt er seine große Show, in der 39. Minute legt er nach, um in der 66. und 87. Minute seinen persönlichen Triumph zu komplettieren. Hooper ist mit 29 Toren Torschützenkönig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen