Andrei Arshavin zurück zu Zenit

Aufmacherbild

2009 war Andrei Arshavin für rund 17,5 Millionen von Zenit St. Petersburg zum FC Arsenal transferiert worden. Jetzt wechselt der Russe wieder zurück, allerdings ablösefrei. Die Londoner hatten den Vertrag des mittlerweile 32-Jährigen, der sich auf der Insel nicht richtig durchsetzen konnte, nicht verlängert. Der russische Spitzenklub vermeldet auf seiner Internetseite den zweiten spektakulären Neuzugang nach Bayerns Anatoli Timostschuk als fix. Arshavin unterschreibt für zwei Jahre.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen